Lachs-Gemüsepfanne

Um dauerhaft und gesund abzunehmen, ist es besonders wichtig, dass Ihre Mahlzeiten Sie sattmachen. Während Eiweiß der Nährstoff mit dem größten Sättigungseffekt ist, sorgt Gemüse durch sein Volumen dafür, dass der Bauch gut gefüllt ist. Mit diesem leckeren Rezept aus Lachs und Gemüse, haben Sie den idealen Sattmacher-Mix.

Bananen-Blaubeer-Haferbrei (Porridge)

In England ist Porridge ein wahrer Frühstücks-Klassiker. Kein Wunder: Der Haferbrei steckt nicht nur voller wertvolle Nährstoffe, er macht auch lange satt und hilft so beim Abnehmen. Ist das Grundrezept einmal bekannt, können Sie Porridge auf vielfältige Weise kombinieren. 

Können wir bald überschüssige Pfunde mit der Abnehm-App auf Rezept loswerden?

Abnehmen per Smartphone und Sie müssen die App nicht einmal zahlen? Das könnte mit der neuen Abnehm-App auf Rezept bald möglich werden!

Kampf gegen Übergewicht – Hamburger Unternehmen bietet bald „App auf Rezept“

Deutschland hat ein dickes Problem: Rund 18,4 Millionen Menschen leiden an krankhaftem Übergewicht. Ein Hamburger Start-Up möchte Abhilfe schaffen – mit einer „App auf Rezept“. Per Smartphone sollen Patienten eine ganzheitliche Therapie erhalten und die überflüssigen Pfunde verlieren.

Deutschlandfunk Kultur: Adipositas – Eine neue App soll helfen

Krankhafte Fettleibigkeit zu behandeln ist hoch komplex und langwierig. Mit dem Digitale-Versorgungs-Gesetz soll nun eine App verschrieben werden können, die Betroffene beim kontrollierten Abnehmen unterstützt.

„Apps auf Rezept“ – zanadio unter den ersten fünfzehn DIGA-Anwendungen

Aktuell warten fünfzehn Programme auf die Aufnahme ins DiGA-Verzeichnis. Sie könnten ab Herbst 2020 vom Arzt verschrieben und von der GKV erstattet werden.

Heißhunger: Gründe und Vorbeugung

Das starke Verlangen nach ganz bestimmten Lebensmitteln, oftmals nach Süßem oder Salzigem, ist auch als Heißhunger bekannt. Dieser kann verschiedene Ursachen haben und deutet oftmals daraufhin, dass dem Körper etwas fehlt.

Adipositas: Neue Therapieangebote notwendig

Standpunkt von Dr. Nora Mehl (Gründerin und Geschäftsführerin des digitalmedizinischen Unternehmen aidhere GmbH) und Matthias Blüher (Direktor des Helmholtz-Instituts für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung)