Digital Health-Unternehmen aidhere auf Wachstumskurs

Zweifache Verstärkung im Führungsteam

Hamburg, 01.12.2021 – Mit der Entwicklung der digitalen Adipositas-Therapie zanadio brachte die aidhere GmbH im Oktober 2020 eine der ersten Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) auf den Markt. zanadio begeistert seitdem zahlreiche Adipositas Patient:innen und zählt zu den am häufigsten verordneten DiGA. Gleichzeitig ist das Team innerhalb eines Jahres auf über 90 Mitarbeiter:innen angewachsen. Nun konnten die Gründer zwei hochkarätige Expert:innen auf ihrem Gebiet als neue Führungskräfte gewinnen. Ab dem 01.12.2021 sind Dr. Heide Schulze-Gattermann als COO und Patrick Sindt als Director New Product & Business Development mit an Bord. Beide Positionen wurden neu geschaffen. 

Dr. Heide Schulze-Gattermann übernimmt als Chief Operating Officer die operative Leitung der aidhere GmbH. 

Nach ihrer Erfahrung als Unternehmensberaterin bei der Boston Consulting Group übernahm Heide verschiedene Führungspositionen im Gesundheitsbereich, u. a. bei Dräger Medical, am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, bei Olympus und zuletzt bei der Eppendorf Group. Heide verfügt somit über einen tiefen Einblick in die Prozesse von Unternehmen im Gesundheitsbereich. Sie wird sich als COO den Kernaufgaben Operations, Finance und Controlling widmen: „Die aidhere GmbH ist ein junges, sehr schnell wachsendes Unternehmen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem Team zum erfolgreichen Wachstum beizutragen und die Internationalisierung voran zu treiben.“

Den Posten als Director New Product & Business Development wird Patrick Sindt übernehmen. Patrick fand seinen Einstieg im Start-up-Umfeld bei moebel.de und war vor aidhere in leitenden Positionen bei verschiedenen Digital-Agenturen tätig, u. a. als Executive Director Product & Client Management bei SinnerSchrader. Bei der aidhere GmbH wird er das zukünftige Neugeschäft verantworten, mit dem Ziel, jährlich mehrere neue DiGA zu realisieren und in den Märkten zu veröffentlichen. Patrick Sindt sagt zu seiner Motivation im neuen beruflichen Wirkungsfeld: „Die Digitalisierung der Gesundheitsbranche hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen und bietet ein riesiges Potenzial, neue therapeutische Angebote für Patient:innen zu entwickeln. Diese innovativen und für die medizinische Versorgung der Menschen wichtigen Entwicklungen möchte ich aktiv vorantreiben und dabei neue Versorgungsbereiche erschließen.“ 

Henrik Emmert, einer der drei Gründer der aidhere Gmbh ist hoch erfreut über den Zuwachs im Team: “Wir freuen uns, dass wir zwei so hochkarätige Teammitglieder für uns gewinnen konnten. Sie werden uns dabei helfen, unsere Position im Markt zu stärken, damit wir noch mehr Patient:innen DiGAs im Bereich Verhaltensänderung zur Verfügung stellen und Versorgungslücken somit schließen können.

zanadio zählt in Deutschland zu den am häufigsten verordneten DiGA

Seit der Zulassung der digitalen Adipositas-Therapie im Oktober 2020 als dritte “App auf Rezept”, ist zanadio von der aidhere GmbH auf Erfolgskurs. Das Programm ist Regelleistung aller Kassen und unterstützt als multimodales Tool Fachkräfte entscheidend bei einer leitliniengerechten Behandlung adipöser Patient:innen im BMI Bereich 30–40. zanadio verhalf schon zahlreichen Menschen mit der chronischen Erkrankung Adipositas, gesund und langfristig ihr Gewicht zu reduzieren. Eine Pilotstudie zeigte im vergangenen Jahr bereits erste positive Ergebnisse zur Wirksamkeit der digitalen Therapie. Erste Daten einer seit Januar 2021 laufenden klinischen Studie übertreffen die Erwartungen der Gründer. Für die Zukunft plant die aidhere GmbH ihr Portfolio an digitalen Therapeutika weiter auszubauen und arbeitet mit Hochdruck an neuen E-Health-Lösungen.


 

Über aidhere

Das Digital Health-Unternehmen aidhere entwickelt und vertreibt digitale Gesundheitsanwendungen auf Basis verhaltenstherapeutischer und neurowissenschaftlicher Erkenntnisse. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2019 von Dr. Nora Mehl, Dr. Tobias Lorenz und Henrik Emmert. Mit dem ersten Produkt zanadio bietet das Unternehmen eine digitale Versorgungslösung für Adipositas an. Das Programm kombiniert Bewegung, Ernährung sowie Verhalten und setzt etablierte Ansätze der Adipositas-Behandlung App-basiert um. zanadio ist als Medizinprodukt der Klasse I sowie als Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen und kann damit ärztlich auf Rezept verordnet werden. Finanziert ist das Unternehmen von mehreren Business Angels sowie Fördergeldern aus dem Innovationsstarter Programm Hamburg. Unternehmenssitz der aidhere GmbH ist Hamburg. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 90 Mitarbeiter:innen aus verschiedenen Nationen, die in interdisziplinären Teams aus den Bereichen Tech/Data Science, Medizin, Regulatorik und kommerziellen Funktionen zusammenarbeiten.Weitere Informationen unter www.aidhere.de und www.zanadio.de